Fragen Sie uns, wir zeigen und erklären Ihnen die Geheimtipps in der Umgebung. Zuallererst – Privatvermietung Fichtinger ist der optimale Einstieg in den Rundwanderweg Lohnbachfall.

Hier einige Tipps:

 

Lohnbachfall-Weg

Bei Privatvermietung Fichtinger beginnt der Lohnbachfall-Rundwanderweg. Lassen Sie sich verzaubern von der Ursprünglichkeit dieses einzigartigen Naturdenkmals. Infos erhalten Sie bei uns.

 

Stockzahn- und Höllfall-Weg

In der 903 m hoch gelegenen Ortschaft Arbesbach im „Waldviertler Hochland“ wartet eine Vielzahl an Naturattraktionen, die die Fantasie anregen und neue Einblicke in die Waldviertler Landschaft geben. Eine unberührte Gegend mit sanften Hügeln, bunten Wiesen und dunklen Nadelwäldern sowie Juwelen aus Stein gibt es zu entdecken.
Von der Besteigung der Ruine Arbesbach führt der Weg weiter zu den beiden Wasserfällen Höllfall und Lohnbachfall.

ROUTENFÜHRUNG:
Marterl „Sieben Sakramente“ – Weg 1 über Höllfall nach Pretrobruck – Weg 2 zum Lohnbachfall und zur Brunnmühle – Weg 8 zu „Sieben Sakramente“ – Weg 1 über Stolzenthal nach Arbesbach

ERLEBNISHÖHEPUNKTE:
Der als Aussichtswarte fungierende Turm der Ruine Arbesbach — als „Stockzahn des Waldviertels“ berühmt geworden — steht im Zentrum zahlreicher landschaftlicher Schönheiten einer der reizvollsten Regionen. Es bietet sich ein herrlicher Ausblick über das Waldviertel hinweg bis zur Alpenkette zwischen den Wiener Hausbergen und dem Toten Gebirge.
Der Weg führt vorbei an bezaubernden Naturschauspielen wie dem Höll- und dem Lohnbachfall — klares Wasser fließt über Stock und Stein.

Weitere Informationen hier: http://www.wandern.com/rtc-wandern/4597/stockzahn_hoellfall.htmlWeitere Informationen hier: http://www.wanderdoerfer.at/oewd-touren-detail.php?id=541

 

SONNENTOR Wildkräuter-Wanderweg

Ausgang/Ziel: Sprögnitz, Fa. Sonnentor, Rundweg Gehzeit: 2-2,5 Std., Höhendifferenz: ca. 150 m
Weitere Informationen hier: http://www.wanderdoerfer.at/oewd-touren-detail.php?id=901
http://www.wanderdoerfer.at/oewd-touren-detail.php?id=906

 

Hundertwasser-Weg

Ausgang/Ziel: Zwettl, Bründlkirche, Rundweg Gehzeit: 7 Std., Höhendifferenz: 150 m
Weitere Informationen hier: http://www.wanderdoerfer.at/oewd-touren-detail.php?id=909

 

Schwemm-Weg

Ausgang/Ziel: Bärnkopf, Gh. Schiefer, Rundweg Gehzeit: 1,20 Std., Höhendifferenz: nicht wesentlich
Weitere Informationen hier: http://www.wanderdoerfer.at/oewd-touren-detail.php?id=902

 

Nordic Walking: Anti Stress Weg

Ausgang: Gutenbrunn, Ziel: Edlesberger See – Steinkapelle – Einsiedlerhöhle – Gutenbrunn, Gehz.: 2 – 3 Std., Höhendiff.: 60 m
Weitere Informationen hier: http://www.wanderdoerfer.at/oewd-touren-detail.php?id=65

 

Weitwanderwege im Waldviertel

Für diese Weitwanderwege bietet sich Lohn als Zwischenstation zum stärken und/oder übernachten bestens an.

Nord-Süd-Weitwanderweg oder Nordwaldkammweg
Der Weg führt vom Dreisesselberg im Böhmerwald durch die Bundesländer OÖ und NÖ bis nach Eibiswald in der Südsteiermark.
Routenverlauf im Waldviertel: Einstieg im Waldviertel beim Eichelberg (1.054 m), Karlstift, durchs Mühlviertel bis Neustift, wieder ins Waldviertel, Arbesbach, Altmelon, Schönbach, Traunstein, Ottenschlag, Trandorf, Jauerling, Spitz/Donau-Wachau.
Strecke durch das Waldviertel: 68 km
Dieser Weg ist zugleich der E6 Europäische Fernwanderweg, der von der Ostsee über das Waldviertel und die Wachau bis zur Adria führt.

Eisenwurzenweg
Der Weitwanderweg stellt die Nord-Süd-Verbindung vom nördlichsten zum südlichsten Punkt Österreichs dar und führt durch die Bundesländer Niederösterreich, Steiermark und Kärnten.
Routenverlauf im Waldviertel: Rottal, Litschau, Brand, Gmünd, Weitra, Nebelstein (1.017 m), Bad Großpertholz, Langschlag, Groß Gerungs, Arbesbach, Schönbach, Bärnkopf, Laimbach, Ostrong (1.064 m), Persenbeug, über die Donau nach Ybbs und weiter durch das Mostviertel.
Strecke durch das Waldviertel: 160 km

Informationen zu diesen Weitwanderwegen erhalten Sie beim ÖAV-Sektion Weitwanderer:
(T) 01/493 84 08
http://www.alpenverein.at/weitwanderer